WhatsApp - Klimaschutz

Am 24. März sind Wahlen im Kanton Zürich – und alle reden vom Klimawandel. Seit Neustem. Doch reden alleine reicht nicht.
Ich habe mit meinem Klima-Plan gezeigt, wie wir bis 2050 aus den fossilen Energien aussteigen. Im Regierungsrat will ich mich konkret dafür einsetzen. Die Chancen stehen nicht schlecht, dass die Wahl gelingen könnte, wie die neuste Tagi-Umfrage zeigt.

Für die Regierungsratswahlen erhalten die Wähler*innen jedoch einen leeren Zettel. Sie müssen daher meinen Namen kennen. Zudem sollten sie die Wahlen nicht verpassen (was leider häufig vorkommt). Du kannst mich bei beidem unterstützen.

Versende den Whatsapp-Wahlaufruf an deine Freund*innen, Kolleg*innen und Bekannte. Danke!

PS: Du hast die volle Kontrolle, welche Nachricht Du wem schickst, und die Kontaktdaten bleiben alleine bei Dir. 

Anleitung

Klicke auf den Button oben.

Wenn du das auf deinem Smartphone tust, öffnet sich deine Kontaktliste. Du kannst einen oder mehrere Kontakte auswählen. Klicke auf «Senden», danach erscheint folgende Nachricht:

Bildschirmfoto 2019-03-20 um 17.26.43.png

Diese Nachricht kannst du natürlich noch so anpassen, dass sie für dich stimmt.

Das ganze funktioniert übrigens auch auf deinem Computer, sofern du einen WhatsApp Desktop Client installiert hast, also Whatsapp auch auf dem Computer benutzt. Wenn du den Link auf deinem Computer anklickst, erscheint dieser Dialog.

Bildschirmfoto%2B2019-03-12%2Bum%2B08.42.11.jpg

Wenn du «WhatsApp öffnen» anklickst, kannst du wie auf dem Smartphone zuerst Kontakte auswählen und dann die Nachricht anpassen.

Danke für deine Unterstützung!